Fotoblogs

sagtmirnix

sagtmirnix

Lost Places- und Fotografie-Magazin Hauptthemen sind Fotografie und Urban Exploration. Es erscheinen in bestimmten Abständen Artikel zu Neuigkeiten in der Fotografie, Tutorials und Do it yourself-Anleitungen. Zweites großes Thema ist Urban Exploration, kurz Urbex – also die Erforschung und Fotografie verlassener Orte, Ruinen und Gebäude, also von Lost Places. Die Fotos und Geschichten...

Kontaktdaten

Pixel Cafe

Pixel Cafe

Die Kölner Hobbyfotografin Luiza Brack betreibt den Blog Pixel Cafe, in dem Sie hauptsächlich Ihre Arbeiten präsentiert. Zusätzlich ruft Sie darüber auch Aktionen ins Leben wie beispielsweise die KölnChallenge 2011, in der Sie andere Fotoblogger auffordert Ihre schönsten Bilder aus der Domstadt zu...

Kontaktdaten

Ralf Buddenbohm

Ralf Buddenbohm

Ralf Buddenbohm wurde 1969 in Minden geboren und ist seit ca. 15 Jahren mit der Kamera unterwegs. Seit er digital fotografiert, bedeutet die Fotografie vor allem eine Welt an unerschöpflichen Möglichkeiten. Sein fotografischer Schwerpunkt liegt in der Architektur, dies kann modern sein, muss aber nicht. Hier reizt ihn vor allem das Marode und der Verfall ehemaliger Industrieanlagen,...

Kontaktdaten

Ben Schreck

Ben Schreck

Ben Schreck ist 27 Jahre alt und wohnte lange Zeit im Saarland, im Grenzgebiet zu Frankreich und Luxemburg. Hier fand er auch die meisten seiner bisherigen Motive. Seit kurzem ist er in der Auvergne ansässig und fotografiert dort. Seit Hauptaugenmerk liegt auf „Urban Decay Photography“. Hauptsächlich gestaltet er seine Bilder, in dem er real existierende Orte, vor allem verfallende...

Kontaktdaten

Noodlezphoto

Noodlezphoto

Noodlez is nothing to eat! Noodlez ist das Pseudonym von Martin Birkner. Der Fotograf und Digital Artist aus dem Raum Dortmund, schreibt in seinem Blog über digitale Fotografie, Bildbearbeitung und den (Un)Sinn des Lebens. Persönlich, Leidenschaftlich, Ironisch. ...

Kontaktdaten

Rootradical

Rootradical

rootradical.com enthält Fotografien von Carsten Bochner aus Köln. Der Fokus der Arbeit liegt auf der Abbildung von ungestellten Szenen („root“), welche oftmals uminterpretiert oder dramatisiert werden („radical“). Hierbei werden teilweise stilistische Farbfilter verwendet. Diese erinnern etwa an die Ära der Polaroid-Fotografie, wobei jedoch auch schwarzweiss Arbeiten gezeigt werden....

Kontaktdaten